Repräsentative Flächen

Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf

Projekt: Neubau Gymnasium Diedorf – Modellprojekt für zukunftsfähigen Schulbau

Nach zweijähriger Bauzeit wurde im Oktober 2015 der Neubau des Schmuttertal-Gymnasiums eingeweiht. Die Schule gilt, dank ihrer Holzbauweise, als europaweit einmalig. Das Gebäude soll mehr Energie erzeugen, als es verbraucht.

Für die Bodenbeschichtung war die Vorgabe, dass nur Bauprodukte eingesetzt werden, die den Nachweis nach dem AgBB-Schema für Innenräume erfüllen. Zur Ausführung kam eine mineralische Bodenbeschichtung aus hartstoffvergütetem Zementfliesestrich. Diese Bodenbeschichtung besticht durch ihre extreme Verschleißfestigkeit und ist nicht brennbar. Als Oberflächenfinish wurde eine Einpflege aufgetragen.

Über das gesamte Gebäude verteilt wurden insgesamt 113 Elektranten-Deckel mit diesem Bodensystem beschichtet und eingepflegt, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu erzielen.

Objektdaten

Gesamtfläche:8.913 m²
Systeme:Mineralische Bodenbeschichtung
Ausführung:März – September 2015