Industrie

Reifen-Müller KG

Sanierung Werkstatt 30. Niederlassung

Reifen-Müller eröffnete im Sommer 2013 ihre 30. Filiale in Dörfles-Esbach (Oberfranken). Die Immobilie wurde vorher von einem Einzelhändler genutzt. Um die Bedürfnisse/Anforderungen einer modernen Fahrzeugservice- Werkstatt zu erfüllen, war es nötig den Industrieboden zu sanieren. Der unansehnliche, mit Teppichkleberesten verklebte und verschmutzte Industrieboden wurde im Diamantrotationsverfahren geschliffen. Abplatzungen, Fehlstellen und Risse wurden egalisiert. Danach wurde eine steingraue Bodenbeschichtung, bestehend aus Grundierung, Einstreubasisschicht und pigmentierter Versiegelung, eingebaut.

Damit der Werkstattbetrieb ohne gravierende Einschränkung fortgesetzt werden konnte, wurden die Arbeiten in zwei Abschnitten jeweils von Donnerstag mittags bis Samstag ausgeführt. Die Werkstatt konnte damit ab Montag wieder vollständig genutzt werden.

Objektdaten

Gesamtfläche:250 m²
Systeme:Bodenbeschichtung mit Rutschhemmung gemäß BGR 181
Ausführung:August 2013